Mittwoch, 13. Januar 2010

Tomatensorten: Striped Roman

Die Striped Roman gehört zu den schönsten Tomaten, die ich kenne, vergleichbar in ihrer attraktiven Erscheinungsform nur mit Green Sausage.

Die Form wird in diversen Beschreibungen recht unterschiedlich angegeben: von walzenförmig, über leicht gebogen länglich, bis zu Spitzpaprika-ähnlich, keilförmig und herzförmig. Das liegt daran, dass die Früchte tatsächlich recht unterschiedlich sind. Fast allen gemeinsam ist die ausgeprägte Spitze am unteren Ende - aber auch hier gibt es ein paar Ausreißer - und die attraktive Färbung: Die im Schnitt 12 cm langen Früchte sind längs rot-orange-gelb gestreift.

Der Wuchs der Pflanzen, deren Samen ich von Gerhard Bohl habe, ist extrem schmal und ca. 2,5 m hoch.

Die Früchte sind ausgesprochen festfleischig und verfügen über einen geringen Kernanteil. Der Stängelansatz sitzt recht fest im Fleisch, ist auffällig hart und muss herausgeschnitten werden. Die Striped Roman ist relativ lange langerfähig.

Der Ertrag ist im Juli massenhaft, die Pflanzen scheinen sich fast zu verausgaben. Darauf folgt eine kleine Pause, gegen Herbst setzt die Striped Roman noch einmal Unmengen von Früchten an. Je nach Wetterlage kann man dann im späten Herbst nochmals mit einer großen Ernte rechnen.

Striped Roman neigte in manchen Jahren etwas zur Blütenendfäule, aber im Gegensatz zu anderen Sorten scheint mir diese Schwäche nicht sehr ausgeprägt. 2009 war das gar nicht zu beobachten.

Kommentare:

Teresa hat gesagt…

Du denkst schon an die Tomaten!!!
Ich versuche noch nicht an den Garten zu denken sonst will schon was tun, was sehen...
Ich schau meine Samentütchen an und halt mich zurück, mit aller Kraft :)
Liebe Grüße
Teresa

Sisah hat gesagt…

Tomatensüchtige denken wohl Tag und Nacht, winters wie sommers nur an das eine :-) Allerdings muss ich zugeben,dass ich dafür vollstes Verständnis habe, die gezeigte Sorte sieht sehr attraktiv aus! Wie braunfäuleresistent schätzt du sie denn ein?
Winterliche Grüße
Sisah

Margit hat gesagt…

Liebe Sisah, naja, an das Andere denke ich schon auch;-) Mit Braunfäule hatte ich bei der Striped Roman noch keine Probleme. Stand aber auch recht geschützt an einer südseitigen Wand.
Liebe Grüße, Margit

Brigitte hat gesagt…

Liebe Margit, die sieht ja wirklich sehr hübsch aus! Die notiere ich mir auf für das kommende Jahr. Allerdings, ich gebe zu, dass ich jetzt schon enorm giere, aber ich habe schon alle Samen besorgt. Dann habe ich für das Jahr darauf etwas, auf das ich mich freuen kann!

Lieben Gruss, Brigitte

Henny hat gesagt…

Der gestreifte Roman wäre ja das Geschnek für meinen Schwie-So!
Sag schmecken die so toll wie sie aussehn???
liebe Grüße Henny

Daniela hat gesagt…

Liebe Margit!
Kribbelt dein grüner Daumen auch schon so? Jetzt dürften wir ja schön langsam wieder ans aussäen denken :-) Mir jedenfalls dauert die Winterpause schon lange genug.
Habt ihr auch Schnee? Bei uns liegen nur ca. 10 cm, also sehr wenig für unsere Gegend. Macht mir aber gar nichts aus.

Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!

LG, Daniela

PS: Die Seife duftet wunderbar!!! *freu*

Frieda hat gesagt…

Hallo!

Na,die schaut ja echt sehr schön aus!
Da kriegt man richtig Lust aufs Garteln,wenn man solche Fotos anschaut. Mit der Aussaat der paprika werde ich schön langsam beginnen.
Gestern habe ich Aussaaterde besorgt...;-))

lg
frieda

Gartenliesel hat gesagt…

Liebe Margit,
ein Klick auf Deine Seite und schon denkt man an den Sommer ;-)! Vielen Dank dafür, liebe Grüße und ein schönes Wochenende - Gartenliesel

Andrea hat gesagt…

Liebe Margit, diese Woche hat mich auch schon das Tomaten-und Ausaatfieber gepackt. Ich freu mich schon drauf, wenn der Frühling kommt. Ich glaube, es werden auch in diesem Jahr nicht weniger Tomaten als im letzten Jahr. Samen hab ich von den Sorten gesammelt, die uns schmeckten. Mal gespannt, ob sie gut wachsen. Erst geniessen wir aber noch die Winterlandschaft. Das gehört auch dazu. LG Andrea

Brigitte hat gesagt…

Hallo Margit,

es hat unendlich lange gedauert, aber diese Woche habe ich die ersten striped Romans ernten können. Und ich kann dir deine Ausführungen alle bestätigen. Das ist eine beeindruckende Frucht!

Nochmals herzlichen Dank! LG, Brigitte