Montag, 8. Februar 2010

Tomatensorten: Sun Drop

Ihren Namen trägt diese Sorte zu Recht: Sun Drop. Leuchtend orange-gelb, noch warm von der Sonne schmecken ihre Früchte köstlich, saftig - einfach sonnig.

Sun Drop gehört zu den Cocktailtomaten, hat aber für Kirschtomaten recht große Früchte mit ca. 3,5 bis 4 cm Durchmesser. Seit vier Jahren baue ich diese Sorte an, die ich ursprünglich bei Hahm-Hartmann bezogen habe. Und immer wieder begeistert mich der Geschmack der wirklich ausgereiften Früchte: Wenn sie noch eher gelb sind, schmecken sie gar nicht besonders gut. Man muss die Geduld aufbringen, sie so lange an der Staude zu lassen, bis sie knallorange gefärbt sind, dann einen sonnigen, heißen Tag abwarten und zugreifen!

Sehr schön auch die langen Rispen, wenn sie verlockend an der eher schmalwüchsigen Pflanze hängen. Oft mag ich sie gar nicht ernten, weil mir die süßen Sonnentropfen so gefallen.

Da mir die Sun Drop etwas anfällig für die Braunfäule schien, baue ich sie nun schon seit drei Jahren im Topf vor der südseitigen Wohnzimmerwand an. Dort bekommt sie zwar auch noch etwas Regen ab, steht aber dennoch geschützter. An diesem Standort scheint es ihr recht gut zu behagen. Zwar kann sie sich auch hier nicht ganz gegen die Braunfäule wehren, aber wenn ich regelmäßig die befallenen Blätter entferne, hält sie bis zum Frost durch. Stängel und Früchte waren noch nie befallen.

Die Pflanzen werden 2,5 m hoch und ich ziehe sie zweitriebig. Der Ertrag ist außerordentlich gut.

In diesem Jahr kämpfte sich ein wilder Sämling von der Vorjahrespflanze im daneben befindlichen Lavendelbeet in die Höhe und behauptete sich tapfer gegen den Lavendel. Er trug sogar ganz gut und hat mir somit ganz unerwartet Freude bereitet.

Wegen des ausgesprochen sonnig-saftigen-würzigen Geschmacks ziehe ich jedes Jahr wenigstens ein Sonnentröfpchen.

Kommentare:

elko hat gesagt…

Hallo Margit!
Mir rinnt zu so später Stunde das Wasser im Mund zusammen.Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner
Tomatenzucht!

guild-rez hat gesagt…

Ich liebe Tomaten und habe immer einen Vorrat in der Küche. Deine Fotos sehen wirklich gut us;)
Mal sehen, ob es die Sorte auch bei uns im Handel gibt.
Die besten Tomaten kommen aus unserem Garten;)
LG Gisela

guild-rez hat gesagt…

Hallo Margit, gerade habe ich nagesehen, die Sundrop Tomaten Samen sind in den USA und Canada erhältlch.
Vielen Dank für den Tipp.
LG Gisela

Brigitte hat gesagt…

Aus Erfahrung weiß ich ja, dass deine Tomatentipps unbezahlbar sind! Mittlerweile schaut auch bereits meine Tochter bei dir nach.

Sie sehen tatsächlich wie Sonnentropfen aus, doch man muss die Geduld aufbringen, den richtigen Zeitpunkt abzuwarten. Das ist wohl wichtig!

Die Tomaten, die unerwartet von ganz alleine auftauchen, die mag ich auch ganz besonders. Welch unerwartetes Geschenk!

Lieben Gruss, Brigitte

Margit hat gesagt…

@ Gisela: Na dann hoffe ich mal, dass du ihnen ein recht warmes, geschütztes Plätzchen bieten kannst, damit sie bei dir auch so gut gedeihen!
LG, Margit

Hillside Garden hat gesagt…

Nur eins jährlich? Na ja, wenn es auch ein wenig empfindlich ist, das Tomätchen!
Lecker auf alle Fälle.

AL

Barbara hat gesagt…

Nicht ganz fair, liebe Margit, jetzt in der tomatenlosen Jahreszeit mit so feine Früchtchen zu locken ;-) !! Aber in einem Monat beginnt ja schon die Aussaat :-) !!
Liebe Grüsse, Barbara

Annelie hat gesagt…

Hi. Nice blog.
I planted a sundrop seedling in my vegetable garden last year and I loved them. They were easy to grow, yummy to eat and they were the earliest of all my tomatoes. And so productive. Will defenetly plant them again.

Annelie