Dienstag, 1. März 2011

Algiersalat (Fedia cornucopiae)

Der Algiersalat (Fedia cornucopiae) ähnelt vom Wuchs und von der Blattform her dem Feldsalat, wird jedoch um einiges größer.

Gerhard Bohl beschreibt ihn als "Feldsalat für den Sommer", der angeblich aus Nordafrika stammt. Wir essen ihn sehr gerne in verschiedenen Kombinationen mit anderen Salaten und Kräutern. Ich liebe einfach bunt zusammen gewürfelte Salate!

Zum Beernten zwickt man regelmäßig die Triebspitzen ab, damit der Salat möglichst spät zur Blüte kommt. Wobei die Blüten wunderschön sind, eine echte Zierde und äußerst beliebt bei Insekten!

Wer also Bestäuberinsekten in seinen Gemüsegarten locken will, ist mit dem Algiersalat auch gut bedient. Ich habe die blühenden, ca. 40 cm hohen Pflanzen einfach stehen lassen, auch um Samen zu ernten.

Aber Achtung: Die reifen Samen fallen so schnell aus, dass mir die Ernte nur bei ganz wenigen gelungen ist. Ob sich der Algiersalat selber aussät, kann ich noch nicht sagen. Ich hoffe es sehr, denn ich möchte diesen unkomplizierten und wuchsfreudigen Salat auch heuer wieder im Gemüsegarten beherbergen.

Kommentare:

guild-rez hat gesagt…

Liebe Margit, sehr interessanre Pflanze.
Noch nie gesehen, wird hier in Canada aber nicht angeboten!!
Sehe mich mal weiter um.
LG Gisela

Sisah hat gesagt…

Bei Dir entdeckt man immer wieder neues! Herzliches Dank für die Anregung! Ich würde ja gerne anfangen mit der Aussaat von irgendetwas, aber hier hat sich der Winter festgesetzt. Der Boden ist noch bretthart gefroren, da kann ich von Salaten nur träumen ;-)
LG
Sisah

Kathrin hat gesagt…

Wieder einmal eine sehr tolle Sortenbeschreibung von Dir.

lg kathrin

luna hat gesagt…

Danke für die Sortenbeschreibung!
Lg von Luna

Brigitte hat gesagt…

Grüß dich Margit,

ich habe ihn ebenfalls noch nicht gesehen. Aber, wer im SamenArchiv schmökert, der braucht einfach eine lange Zeit, um sich da durch zu arbeiten.

Deine Beschreibungen, die liebe ich, denn sie gehen auf das für uns Wesentliche ein.

Lieben Gruss, Brigitte

Lis hat gesagt…

Wie schon so oft bewarheitet es sich auch dieses Mal: Bloggen bildet :-)

LG Lis

Elke hat gesagt…

Wie immer, liebe Margit, lernt man bei dir interessante Gemüsesorten kennen.
Herzlichen Gruß
Elke

HaBseligkeiten hat gesagt…

...ich las "Allergie" Salat??? und war ein wenig verblüfft....was es nicht alles gibt ;)....dann nochmal gelesen ...ah..."Algier"!

Ich hab jetzt im Frühjahr genug von "Kohl und Co." und freu mich schon auf frische Salate!!!
Der Platz fürs Hochbeet ist schon geschaffen ...es ist aber noch ein langer Weg bis dahin ;)
Ein Grüßle schickt Dir, Heidi

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Vom Algiersalat hab ich weder was gehört, noch was gesehen, kenn ihn also überhaupt nicht. Aber ich werde mich bestimmt mal nach dem umsehen.
Ganz liebe Grüsse
Ida

Duesselquelle hat gesagt…

hallo,
hat er sich denn ausgesät, der Algiersalat?

LG sendet Anke

Margit hat gesagt…

@ Duesselquelle: anke, er hat sich leider nur spärlich ausgesät und keimt recht unregelmäßig. Und zudem scheint mir das Saatgut nur äußerst kurz keimfähig zu bleiben. Aber das werde ich auch dieses Jahr noch einmal beobachten, könnte ja auch ein Zufall sein.
Liebe Grüße, Margit